historie

Todesjahr von Friedrich Diekgerdes. Sohn Friedrich übernimmt das Geschäft. Mit dem Tod von Friedrich im Jahre 1946 geht das Geschäft in die dritte Generation über.  
Friedrich Diekgerdes eröffnet ein Gasthaus und eine Kohlehandlung und legt damit den Grundstein der Diekgerdes Landhandels GmbH.
 
Erweiterung des Düngemittelhandels durch den Bau einer Düngemittelhalle und Installierung eines Düngemittel-Mischers. Von 1980 bis 2003 Erweiterung des Mischfutterwerkes durch den Bau von Verladesilos und den Einbau größerer Maschinen wie Hammermühle, Mischer und Presse. Das Ergebnis zeigt sich in einer höheren Produktionskapazität pro Tag.   Friedrich Diekgerdes III gliedert dem Haus einen Landhandel an. Der Düngemittelhandel wird um den Handel mit Getreide und Futtermitteln ergänzt. Zusammen mit seinem Sohn, dem heutigen Firmeninhaber, baut Friedrich Diekgerdes III 1977 ein kleines Mischfutterwerk für Schweinemastfutter, das für 2 t/Std. ausgelegt ist. Durch die Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte und eine zuverlässige Kundenbetreuung erweitert sich der Kundenstamm kontinuierlich und ein steter Aufschwung ist zu verzeichnen.

Kapazitätserweiterung des Mischfutterwerks von 18 bis 20 t/Std. durch den Bau einer modernen Premixdosieranlage, den Einbau neuer Presslinien und der Einführung einer SPS-Steuerung auf Windows-Ebene sowie neuester Patenttechnik. Warenströme und Rückverfolgbarkeit werden in das Qualitätssicherungssystem integriert.

 

 

125-jähriges Betriebsjubiläum. Bau einer neuen Verkaufshalle. In modernen Hochregallagern steht alles für den landwirtschaftlichen Bedarf zur Verfügung.

 

Der Bau einer neuen Rohwarenannahme mit der Errichtung von drei Rundsilos für Getreide in den Jahren 1998 und 2001 ermöglicht eine zügige Annahme des Getreides und eine größer werdende Anlieferungsmenge an Rohwaren.

 

 

Ausbau der Trocknungsanlage. Mit dem Bau einer neuen Mischlinie und einer Flüssigkeitsdosierung im Jahre 2007 sowie der Erweiterung der Presslinien im Jahre 2009 wird eine höhere Produktionskapazität für hochwertiges Mischfutter erreicht.